Chancen schaffen

Werde Teil der Aufsteiger-Community!

Aufsteiger stiftet Beziehungen zwischen Menschen, die gemeinsame Werte teilen – Menschen mit einzigartigen Persönlichkeiten und Geschichten.

Aufsteiger verbindet Menschen, die wissen, dass auch soziale Hintergründe Lebensläufe beeinflussen.

Aufsteiger schafft Chancen und öffnet Netzwerke. Aufsteiger hilft, neue Perspektiven zu entdecken und die eigenen Stärken zu erkennen und einzusetzen.

Finde Deine:n Mentor:in, finde Deine:n Mentee!

Freier Zugang

Für Mentees

Stärken zeigen!

Aufsteiger-Mentees haben als erste in ihrer Familie ein Studium absolviert und stehen kurz vor ihrem Bachelor- oder Master-Abschluss. Sie wollen sich in einem Unternehmen erfolgreich einbringen und herausfinden, worauf es dabei ankommt, oder sie haben ihr Studium bereits abgeschlossen und erste Berufserfahrung gesammelt. Jetzt fragen sie sich, wie sie ihre Stärken einsetzen können, um mehr Verantwortung zu übernehmen.

Ob unsere Mentees in prekären oder in gesicherten finanziellen Verhältnissen großgeworden sind, ob sie selbstbewusst nach vorne schauen oder mit vielen Unsicherheiten in die berufliche Karriere gestartet sind:

Gemeinsam ist ihnen dabei, dass sie auf ihrem bisherigen Weg nicht auf gewachsene Netzwerke zugreifen konnten.

Die Mentees arbeiten an ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung im engen Austausch mit den Mentor:innen, die ihnen auch Zugang zu neuen Netzwerken eröffnen können.

Für Mentor:innen

Werte teilen!

Aufsteiger-Mentor:innen gehen bereits erfolgreich ihren Weg im Unternehmen und kennen ihre Stärken und ihre Werte.

Die Lebenswege unserer Mentor:innen sind ganz verschieden verlaufen. Gemeinsam ist ihnen, dass sie nun in einer Position sind, in der sie Türen für andere Menschen öffnen können – und das auch tun wollen.

Aufsteiger-Mentor:innen sind offen und neugierig und lernen gerne dazu. Sie begegnen anderen Menschen mit Wertschätzung und sind bereit, ihre Netzwerke zu teilen. Sie wollen Menschen begleiten und dabei unterstützen, neue Perspektiven kennenzulernen und ihre Ziele zu erreichen. Sie haben ein Bewusstsein für den Mehrwert von Unterschiedlichkeit entwickelt und sind davon überzeugt, dass Schubladendenken dazu verleitet, Potential zu vergeuden.

Wir schaffen Chancen!

Wir unterstützen die Idee von Aufsteiger!
Wir sind Mentor:in oder Mentee und schaffen gemeinsam Chancen!

Dr. Heinrich Hiesinger

• Unterstützer
Aufsichtsrat
– Deutsche Post und BMW
Dr. Heinrich Hiesinger

Ich hatte das Glück selbst einen solchen Weg zu gehen und habe dabei erfahren, wie hilfreich die Erfahrung, der Rat und der Zuspruch von Persönlichkeiten ist. Als wichtigster Kompass hat mich dabei ein eigenes, stabiles Wertegerüst geleitet.

Dr. Christina Wawarta

• Unterstützerin
Referentin Konzernstrategie
– BSH Hausgeräte GmbH
Dr. Christina Wawarta

Neue Wege zu beschreiten ist aufregend! Der/Die/Das Erste zu sein bedeutet allerdings auch ungeahnte Herausforderungen meistern zu müssen. Genau in diesen Situationen unterstützen die Mentor:innen von Aufsteiger und fördern damit Chancengleichheit.

Stephanie Schorp

• Unterstützerin
Managing Director
– COMITES GmbH
Stephanie Schorp

Seit über 20 Jahren besteht mein berufliches Hauptanliegen darin, die richtigen Menschen auf die passenden Jobs zu bringen. Dabei sehe ich, wie wichtig der Input und das Mentoring von Außen sein können! Aufsteiger verdient daher volle Unterstützung.

Robin Hees

• Unterstützer
Vorstand/CFO
– Method Park
Robin Hees

Chancengleichheit und Diversität werden gerne hervorgehoben. Die gelebte Praxis sieht leider manchmal anders aus. Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sollten aber allen offenstehen. Und darum unterstütze ich Aufsteiger!

Stefanie-Silvia Weber

• Unterstützerin
Head of CEO Office
– Siemens AG
Stefanie-Silvia Weber

Ich unterstütze Aufsteiger weil Talent, Passion und Qualifikation in keinerlei Zusammenhang mit Herkunft stehen. Aufsteiger bietet den Mentees und auch Mentoren eine Plattform für Erfahrungsaustausch, gegenseitiges Lernen und Inspiration.

Claudia Zeimes

• Unterstützerin
Head of HR & Compliance
– Bayerngas GmbH
Claudia Zeimes

Ich unterstütze Aufsteiger, weil für mich der Zugang zu Wissen, Entwicklung und Wachstum nicht an die Herkunft gebunden ist. Karriere machen und Pläne und Ideen verwirklichen soll allen offenstehen. Das unterstütze ich gerne.

Dietmar Jürges

• Unterstützer
CEO
– Thyssenkrupp Infrastructure
Dietmar Jürges

Ich unterstütze Aufsteiger, da Diversität, d. h. Vielfältigkeit und Chancengerechtigkeit einen Mehrwert schaffen können. Für mich sind gleiche Ausbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten für alle ohne Rücksicht auf den sozialen Hintergrund sehr wichtig.

Ulrike Salb

• Unterstützerin
Senior Vice President Procurement
– Osram GmbH
Ulrike Salb

Ideenreichtum, Potenzial und insbesondere auch Führungsfähigkeiten sind nicht an die Herkunft gebunden. Mit dem Zugang zu diversen Netzwerken unterstütze ich gerne Aufsteiger und damit die Entwicklung von Diversität und Talent.

Arnd Sett

• Unterstützer
Senior Vice President Service
– Viessmann
Arnd Sett

Diversität ist ein Schlüssel zum Erfolg für unsere Gesellschaft. Alle jungen Talente sollten gleichberechtigt Zugang zu Wissen und Erfahrungen bekommen und bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung unterstützt werden.

Martina Seidel

• Unterstützerin
Koordinatiorin
– Roland Berger Stiftung
Martina Seidel

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit und Förderung von jungen Menschen, weiß ich, wie wichtig ein verlässlicher Begleiter und Unterstützer – sowohl für die persönliche als auch die berufliche Weiterentwicklung – ist.

Ariane Hemmer

• Unterstützerin
CFO
– Advanta
Ariane Hemmer

Jeder sollte die gleiche Chance für eine berufliche Karriere haben. Aufsteiger setzt sich für diejenigen ein, die unter schwierigeren Bedingungen ins Berufsleben starten und sich nicht davon abschrecken lassen ihren Weg zu gehen.

Ralph Knecht

• Unterstützer
Geschäftsführer
– Kurtz Ersa
Ralph Knecht

Aufsteigen kann man, wenn man selbst die Motivation und das Können mitbringt und die Chance erhält, durch Leistung zu überzeugen.

Die Gründerin
Stefanie Mattes und Aufsteiger

Stefanie wuchs am Fuße der Schwäbischen Alb auf, als große Schwester von drei jüngeren Brüdern. Ihre Eltern arbeiteten beide in der Krankenpflege. Schon während der Schulzeit verdiente sie mit Nebenjobs ihr eigenes Geld dazu. Als Erste in ihrer Familie ging sie an die Universität – und wählte das „vernünftige“ Studienfach Jura, auch auf Wunsch ihrer Eltern hin. Nach dem zügigen Abschluss platzte ihr Traum von einer Karriere als Diplomatin: Sie scheiterte an der Aufnahmeprüfung des Auswärtigen Amts. Es folgten Ich-AG, Unsicherheit – und Neu-Orientierung. Nach vielen Bewerbungen und Tätigkeiten als freie Mitarbeiterin gelang auch dank der Empfehlung einer Vorgesetzten der Einstieg bei einem großen Unternehmen, das aber kurz danach insolvent ging. Danach, wieder über Umwege, kam Stefanie zu Siemens. Dort ist sie heute Führungskraft im Bereich „Post Merger Integrationen“.

Meine fünf wichtigsten Werte:
Fairness, Mut, Integrität, Respekt und Verantwortung

„Ich weiß, was es bedeutet, in der Minderheit zu sein: als Frau in einer männerdominierten Arbeitswelt oder als introvertierter Mensch in einer extrovertierten Umgebung. Meine Überzeugung: Schubladen sind kein idealer Aufenthaltsort für Menschen! Ich bin fasziniert von der Frage, wie stark der soziale Hintergrund die Karriere beeinflussen kann, und welche Folgen das hat – nicht nur für die Einzelnen, auch für die Unternehmen und die Gesellschaft. Daran will ich mit „Aufsteiger“ etwas ändern und – durch das Stiften von Beziehungen – Netzwerke zwischen Menschen schaffen, die sich sonst nicht begegnen würden – und so Wissen, Einsicht und Austausch ermöglichen.“